Vorbereitung auf die 2. BM-EM 2012

Besuch in Berlin mit Freundschaftsspiel diente als Vorbereitung auf die 2. BM-EM in Polen

Besuch der Fußballnationalmannschaft der Bürgermeister im April 2012 in Berlin

Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Bürgermeister besuchte in der Zeit vom 26.04. bis 29.04.2012 die Bundeshauptstadt Berlin. Hintergrund dieses Besuches war insbesondere die Kontaktpflege der Mannschaft zu ihren Hauptunterstützern. Das heißt, in einem umfangreichen Programm kamen die deutschen Bürgermeister mit ihrem kommunalen Spitzenverband, dem deutschen Städte- und Gemeindebund mit ihrem Präsidenten, Dr. Gerd Landsberg, zusammen und hatten ebenfalls einen Termin beim Staatssekretär des Bundesinnenministeriums und damit Kommunalministeriums, Dr. Bergner. Darüber hinaus gab es dann ein Spiel gegen die sportliche Vertretung des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) im Berliner Olympiapark.

Gleichzeitig diente dieser Besuch der Vorbereitung auf die im Mai 2012 in Polen stattfinde Europameisterschaft der Bürgermeisternationalmannschaften.

Bei ihrer Ankunft in Berlin trafen die deutschen Bürgermeister mit ihren Ehepartnerinnen in der Landesvertretung Baden-Württemberg den Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindeverbundes Herrn Dr. Gerd Landsberg. In seiner Begrüßung und Ansprache betonte er noch einmal die enge Verbundenheit mit der Mannschaft. Er würdigte ihr Engagement über die reinen sportlichen Begegnungen hinaus und skizzierte bereits Ideen für zukünftige gemeinsame Projekte. Am 27.04. besuchte die deutsche Mannschaft den Bundestag. Zunächst traf man mit dem Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitik, dem CDU/CSU Bundestagsabgeordneten Peter Götz zusammen. In diesem Erfahrungsaustausch konnten die Vertreter der Nationalmannschaft auch ihre Anregungen für kommunale Bedürfnisse vortragen. Im Anschluss daran besuchte die Mannschaft dann den Reichstag mit Kuppel und eine Bundestagsdebatte im Plenarsaal zum Thema Zusatzbeiträge bei Arztbesuchen. Hier gab es doch das ein oder andere Kopfschütteln der Besucher über die Sitzungs- und Streitkultur im Deutschen Bundestag.

Umso erfreulicher verlief dann der anschließende Empfang durch den parlamentarischen Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Dr. Christoph Bergner. Er machte noch einmal die Verbundenheit des Ministeriums zu der Bürgermeisternationalmannschaft deutlich und unterstrich seine Unterstützung für die durch den Schirmherrn Dr. Wolfgang Schäuble ins Leben gerufene Nationalmannschaft. Am Nachmittag stand dann der sportliche Teil der Reise auf dem Programm. Im Stadion „Auf dem Wurfplatz“ im Olympiapark Berlin war die Mannschaft des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes der Gegner. Dieses Spiel über eine Gesamtspielzeit von 80 Minuten konnte als gelungene Generalprobe für die im Mai 2012 statt findende Europameisterschaft gewertet werden. Die deutsche Mannschaft gewann dieses Spiel am Ende hochverdient mit 5:2 Toren. Hier trugen sich in die Torschützenliste jeweils zweimal die Bürgermeister Helmut Morr, aus Birkenau in Hessen sowie Johannes Ackermann aus Buggingen in Baden-Württemberg ein. Den 5. Treffer steuerte der Kapitän der Mannschaft, Bernhard Gmehling, aus Neuburg an der Donau in Bayern bei.

Am darauf folgenden Tag besuchte die Mannschaft dann noch einmal den Olympiapark. Neben einer ausgedehnten Führung und Informationen zur Gesamtanlage, die für die Olympiade 1936 errichtet wurde, stand als Höhepunkt auch eine Führung durch das modernisierte Olympiastadion auf dem Programm. Hier konnten die Bürgermeister nicht nur auf der Ehrentribüne Platz nehmen, sondern auch in den Katakomben des Stadions die Spielerkabinen sowie die unter der Spielfeldfläche liegende Turnhalle und Vorbereitungshalle besuchen.

Der Besuch in Berlin klang für die Mannschaft mit einem gemeinsamen Abend im Sony Center am Potsdamerplatz aus.

Powered by KIVBF | dvv.Portalplattform